BÜCHENBACH

BÜCHENBACH

Description

BAUGRUPPE Büchenbach

Baugruppenprojekt in der Energie-Plus-Siedlung

Erlangen Büchenbach, 2015

„Als Teil der städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme Erlangen-West II setzt das Baugebiet 411 -Häuslinger Wegäcker Mitte- die Entwicklung von Wohnquartieren im Erlanger Ortsteil Büchenbach fort und verbindet das Ziel Familienfreundlichkeit mit einer ökologisch vorbildlichen Struktur.

In dem Baugebiet entstehen Einfamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser für Baugruppen sowie öffentlich geförderte und freifinanzierte Geschosswohnungen.

Grundstücke für Baugruppen

In der Energie-Plus-Siedlung Baugebiet 411 Häuslinger Wegäcker Mitte sind zwei Grundstücke für Mehrfamilienhäuser für Baugruppen… Baugruppen sind ein Zusammenschluss mehrerer Bauwilliger, die gemeinsam ein Haus planen und bauen. Das Vorgehen ist in vielen deutschen Städten erprobt und soll auch in Erlangen etabliert werden.

Seit Dezember 2014 finden in regelmäßigen Abständen moderierte Informationsveranstaltungen statt. Interessierte können dort Kontakte knüpfen und ihre Ideen einbringen. Die Resonanz zeigt, dass in Erlangen ein Wunsch nach Projekten des gemeinschaftlichen Bauen und Wohnens besteht.“ (Stadt_Erlangen)

 

Durch den qualifizierten Bebauungsplan der Stadt Erlangen sind die Abmessungen des Wohngebäudes und der Nebenanlagen strikt vorgegeben.

In dem 3 – geschossigen Gebäude erschließen sich, je nach Anforderung, 2 – 4 Wohneinheiten pro Geschoss.

Der 44m lange, 12m tiefe Baukörper wird untergliedert von einer zentral angeordneten Zone, welche den Eingang in das Gebäude, die Erschließung der einzelnen Geschosse sowie Raum für gemeinschaftliche Aktivitäten und Treffen der Baugruppe außerhalb der eigenen vier Wände ermöglicht.

Dieser großzügig natürlich belichtete Raum mit Galerie bietet neben vielen anderen Möglichkeiten Platz zum Feste feiern, Kinder können auch bei schlechtem Wetter überdacht außerhalb der Wohnung spielen und auch die nächste Fußball Weltmeisterschaft kann sich die Hausgemeinschaft in ihrem Gemeinschaftsraum zusammen ansehen.

Die Wohnungen selbst sind in vier verschiedenen Ausprägungen angelegt. Die Maisonettewohnungen beispielsweise können je nach Lebensabschnitt vergrößert oder verkleinert werden.

Ein Aufzug stellt den barrierefreien Zugang zur Tiefgarage und den Wohnungen her, durchgeplante Nebenanlagen sorgen für die Organisation der übrigen Infrastruktur des Gebäudes.

Das Haus wird als „Energie-Plus-Haus“ (KfW-Effizienzhaus 40) realisiert.

 

Beteiligte

  • Entwurf: db-architektur